Warum muss ich einen Kaufbeleg / eine Rechnung an ShopVote.de senden?

ShopVote.de ist ein zuverlässiges Bewertungsportal. Verschiedene Prozesse innerhalb des Bewertungsvorgangs sorgen dafür, dass Bewertungen, aufgrund derer Kaufentscheidungen von Verbrauchern getroffen werden, möglichst frei von jeglicher Beeinflussung oder Manipulation sind.

Eine gute Möglichkeit, zu prüfen, ob einer Bewertung ein Kauf zugrunde liegt, ist die Bitte zur Übersendung eines Kaufbelegs oder einer Rechung. In der Vergangenheit konnten somit bereits viele betrügerische Bewertungen unterbunden werden.

Da sich ShopVote.de darüber bewusst ist, dass die Übermittlung einer Rechnung aufgrund der darin enthaltenen sensiblen Kundendaten ein hohes Maß an Vertrauen voraussetzt, stellen wir solche Anfragen grundsätzlich nur stichprobenweise. Aber auch in Fällen, bei denen an der Echtheit einer Bewertung gezweifelt wird (z.B. durch Hinweise auf Missbrauch der Bewertungsfunktion), werden Rechnungen angefordert.

Alle Kundenbelege, die an ShopVote.de übermittelt werden, werden direkt nach der Bewertungsfreigabe unwiederbringlich vernichtet. Es werden weder Kopien angelegt, noch werden Daten aus den Unterlagen an Dritte weitergeleitet. Gerade weil es sich bei Kaufbelegen um sensible Kundendaten handelt, legt ShopVote.de hier sehr großen Wert auf einen sicheren und vertrauensvollen Umgang.

Ein Beleg gilt dann für die Prüfung als ausreichend aussagekräftig, wenn er mindestens Namen, Wohnort, Kunden- und Bestellnummer enthält.

Posted in: FAQ für Verbraucher, FAQ zum Thema Shopbewertungen