Addon „RatingStars“

Gibt es für das Addon RatingStars eine JavaScript-Integration?

Ja, das Addon kann per JavaScript – verbunden mit einer entsprechenden Grafik – integriert werden. Der Code kann im Händlerbereich über den Punkt „Grafiken & Siegel“ abgerufen werden. Die Grafiken „AllVotes“, „VoteBadge“ (klein + groß) und „schwebendes Badge“ sind in der Lage, den nötigen Code automatisch auzuliefern. Dazu muss zusätzlich im Menüpunkt „RatingStars“ die Option „RatingStars-Integration ohne Programmierkenntnisse“ aktiviert werden.

Für meine Startseite werden keine Sterne in den Suchergebnissen angezeigt. Warum?

Google zeigt grundsätzlich für die Startseite von Webseiten die Bewertungssterne nicht an. ShopVote hat darauf keinen Einfluss – es handelt sich um eine Vorgabe durch Google.

Wann werden die Bewertungssterne in den Google AdWords oder Google Shopping angezeigt?

Sobald die nachfolgenden Bedingungen erfüllt sind, können die Sterne in Google AdWords /Shopping angezeigt werden:

  • mindestens 100 Bewertungen mit Text
  • Gesamtbewertung mindestens 3,5 von 5 Sternen

Damit Sie einschätzen können, wann Sie die Voraussetzungen erfüllt haben, finden Sie im Händlerbereich unter dem Menüpunkt „Bewertungen“ eine entsprechende Angabe, wie viele Bewertungen, die den Anforderungen entsprechen, Sie bereits erhalten haben. Über den dort zusätzlich bereitgestellten Link können Sie selbst testen, ob für Ihren Shop bereits Bewertungen von Google angezeigt werden.

Google-Sterne verschwinden aus den Suchergebnissen (RatingStars)

Vor wenigen Tagen hat Google ein neues Update mit Auswirkungen auf die Suchmaschinenergebnisse, genauer gesagt die „Review Rich Results“, bekanntgegegeben. Ziel des Updates soll sein, die Qualität der Suchergebnisse, die mit den s.g. „Rich Snippets“ u.a. für die beliebten Sterne in den organischen Suchergebnissen gesorgt haben, zu verbessern.

 

Bei den Rich Snippets handelt es sich um kleine Code-Schnipsel, die der eigenen Seite hinzugefügt werden können, um zusätzliche Informationen zum Inhalt der Seite bereitstellen zu können. Bislang war es darüber möglich, die für das eigene Unternehmen gesammelten Bewertungen gegenüber Google bekannt zu machen. Google hat die über den entsprechenden Code-Schnipsel erkannten Bewertungsdaten dann als Sterne, mit der Anzahl der Bewertungen dargestellt.

Nachteil von Rich Snippets: Sie können manipuliert werden, da theoretisch jeder Seitenbetreiber seinen Quellcode (und damit auch die Rich Snippets) beeinflussen kann.  Um solche Manipulationen zukünftig endgültig auszuschließen, hat Google nun entschieden, in den Suchergebnissen keine Bewertungsdaten (bis auf einige Ausnahmen) mehr anzuzeigen, die als „self-serving“ (übers.: „eigennützig“) einzustufen sind.

Was bedeutet in diesem Zusammenhang „eigennützig“?

Ganz einfach: Ein Seitenbetreiber ist immer bestrebt, nur mit den besten Bewertungen für sich zu werben. Er wird also unabhängig von eventuell anderen Bewertungsprofilen zu seinem Unternehmen immer das wählen, das für ihn am werbewirksamsten ist. Hier entsteht also die Eigennützigkeit, die Google nun nicht mehr unterstützt. Das gilt auch bei der Verwendung von Bewertungen aus unabhängigen Quellen.

Werden jetzt alle Sterne in den Suchergebnissen verschwinden?

Nein. Das Google-Update betrifft ausschließlich Shopbewertungen bzw. Bewertungen, die für eine Unternehmensseite gesammelt wurden und mit den Rich Snippets für die Datentypen „LocalBusiness“ oder „Organization“ ausgeliefert wurden. Produktbewertungen sind von der Änderung nicht betroffen.

Auch auf die Bewertungssterne in Google-Anzeigen (Google Ads und Google Shopping) hat dieses Update keine Auswirkungen. Hier bleiben die Sterne ebenfalls erhalten.

Dürfen Sie die Bewertungen von Drittanbietern weiterhin auf Ihrer Seite verwenden?

Ja. Google hat „nur“ die Anzeige der Sterne in den organischen Suchergebnissen deaktiviert. Dennoch liefern Bewertungen aus neutralen, unabhängigen Quellen einen Mehrwert für Ihre Webseite und potentielle Käufer. Google hat zudem ganz klar mitgeteilt, dass die Weiterverwendung von Bewertungen, die über Drittanbieter gesammelt wurden, kein Problem darstellt und Seitenbetreiber keine Konsequenzen durch Google befürchten müssen.

Handlungsempfehlungen für Shopbetreiber

Derzeit gibt es keine Notwendigkeit, dass Sie an Ihrem Online-Shop Änderungen vornehmen müssen. Sie können die SHOPVOTE-Integration für die „RatingStars“-Funktion problemlos weiter verwenden.

Natürlich werden Sie sich darauf einstellen müssen, dass auch für Ihre Seite die Sterne nach und nach nicht mehr in den Suchergebnissen angezeigt werden. Da aber alle Seitenbetreiber davon betroffen sind, entsteht für Sie keinen Nachteil dadurch.

Wie bereits oben beschrieben, werden die Bewertungssterne weiterhin für alle Bewertungen, die SHOPVOTE als Google-Partner für Verkäuferbewertungen an Google überträgt, im Rahmen der Google-Anzeigen verwendet.

Zudem werden auch die Bewertungssterne für Produkte in den organischen Suchergebnissen weiter angezeigt. Diesen Vorteil sollten Sie jetzt unbedingt für sich nutzen: Sammeln Sie Produktbewertungen! Wir liefern Ihnen automatisch die passenden Rich Snippets, damit die Bewertungen in den organischen Suchergebnissen erscheinen können.

Warum sehe ich für Wettbewerber noch Sterne in den Suchergebnissen? 

Das Google-Update wurde erstmals am 16.09.2019 über den „Google Webmaster Central Blog“ bekanntgegeben. Wie gewöhnlich werden die Auswirkungen nicht sofort für jeden Seitenbetreiber sichtbar. Obwohl bereits viele Suchergebnissen keine Sterne mehr aufweisen, gibt es vereinzelt noch Seiten, die weiterhin über Sterne verfügen. Erfahrungsgemäß dauert es immer einige Tage, bis sich Google-Updates für alle Seitenbetreiber auswirken. Sicher ist, dass es z.B. nicht relevant ist, welche Art der Integration für die Rich Snippets verwendet wurde – es werden alle Seiten vom Update betroffen sein.

Es werden keine Daten angezeigt, sondern nur „data->xxx“

Es ist wichtig, dass Sie den Quellcode für das RatingStars-Addon direkt in den Quellcode Ihres Shops einbinden. Meist ist es nicht erfolgreich, den Quellcode über das Backend des Shopsystems einzubinden, da das Shopsystem PHP-Tags herausfiltert und den Code unbrauchbar macht. In einigen Shopsystemen muss die Einbindung von PHP-Code zusätzlich deklariert werden. Bitte lesen Sie dazu in der Dokumentation Ihres Shopsystems.

Zusätzliche Informationen für bestimmte Shopsysteme:

– OXID eShop: Wie kann ich PHP-Code im OXID eShop einbinden?

Kann ich das Addon testen?

Ja! Wir stellen Ihnen im Händler-Bereich eine kostenlose 30-Tage-Testversion zur Verfügung. Sie können sich die Testversion einmalig freischalten. Die Testversion hat den gleichen Funktionsumfang wie die kostenpflichtige Version.

Darf der Quellcode des Addons verändert werden?

Ja, er darf verändert werden. Wir empfehlen eine Änderung jedoch nicht! Damit das Addon funktioniert und die Chance, dass die Bewertungssterne bei Google angezeigt werden möglichst hoch ist, sollten Sie den Code nicht verändern. Er ist bereits auf die nötigsten Inhalte reduziert.

Da der Code erzeugt eine Textzeile in Form von „ShopVote-Note von [Ihre ShopURL]: [Note] (entspricht [Sterne] / 5 Sternen) aus [Anzahl Bewertungen] Bewertungen“. Sie können die Ausgabe / Gestaltung dieser Zeile natürlich vollständig an Ihr Design anpassen. Nutzen Sie dazu CSS, dass Sie auf die jeweiligen Elemente anwenden.

Wie lange dauert es, bis die Bewertungssterne bei Google zu sehen sind?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Umfang Ihrer Website
  • Aktualität Ihres Contents
  • Häufigkeit des Besuchs durch den Google-Crawler

Sie sollten mindestens 14 Tage warten. Es besteht keine Möglichkeit, aktiv Einfluss auf die Anzeige der Sterne in den organischen Suchergbnissen zu nehmen. Werden die Sterne auch nach einem angemessenen Zeitraum nicht angezeigt, sollten Sie die korrekte Einbindung unter Beachtung der Google-Richtlinien prüfen.